I. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

Der Deutsche Friedenspreis für Fotografie ist eine Sonderkategorie des Felix Schoeller Photo Award.

Die Felix Schoeller Holding GmbH & Co KG freut sich über Ihr Interesse und Ihren Besuch des Internet-Auftritts des Felix Soeller Photo Awards.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz ist für uns selbstverständlich. Deshalb ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

Felix Schoeller Holding GmbH & Co KG
Burg Gretesch
49086 Osnabrück
Telefon: +49 541 3800-0
E-Mail: info@felix-schoeller.com
Internet: www.felix-schoeller.com
Siehe unser Impressum


Für den Schutz Ihrer Daten ist unser Datenschutzbeauftragter zuständig. Diesen erreichen Sie unter


E-Mail: Datenschutz@felix-schoeller.com
Telefon: +49 541 3800-0

oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sonstige rechtliche Gründe zur Aufbewahrung können darin bestehen, dass wir Daten zu Beweiszwecken für die Dauer der anwendbaren Verjährungsvorschriften vorhalten müssen. Diese Fristen liegen in der Regel zwischen 2 und 30 Jahren.

5. Weitergabe von Daten
Im Kontext der nachstehenden Datenverarbeitungen und der genannten jeweiligen Rechtsgrundlage (Vertragsdurchführung, im berechtigten Interesse, mit Einwilligung oder aufgrund gesetzlicher Verarbeitungspflichten) können Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern weiter gegeben werden:

  • Felix Schoeller Holding GmbH & Co. KG, Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Meltorec GmbH & Co. KG, Winbon Schoeller New Materials Co. Ltd., Felix Schoeller North America Inc., Technocell do Brasil Ltda., Felix Schoeller Canada Inc., Technocell Inc., O.O.O. Mayak Technocell, T/D 3sixty GmbH & Co. KG, Schoeller India Industries Pvt. Ltd., Stadt Osnabrück
  • Erfüllungsgehilfen, z.B. Service-Dienstleister für ergänzende Dienstleistungen z.B. Bereitstellung der Webseite, Newsletter-Versand, Feedback-Handling, Erstellung von Statistiken etc.
  • staatliche Stellen und Behörden.

II. Ihre Rechte

1. Übersicht
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, Art.15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung, Art. 16 DSGVO, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

2. Beschwerderecht / Aufsichtsbehörde
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, Art. 77 DSGVO. Die für uns zuständige Behörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

3. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

  • Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
  • Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.
  • Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Telefon: +49 541 3800-0
E-Mail: info@felix-schoeller.com

III. Erhebung personenbezogener Daten, Zwecke, Rechtsgrundlage und Speicherdauer

1.Allgemeine Informationen zur Nutzung der Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Bitte beachten Sie bezüglich der Übermittlung personenbezogener Daten über Cookies die Ziffern III. 4.3 unserer Datenschutzerklärung.

2. Registrierung

2.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung bei Registrierung
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten als Teilnehmer des Felix-Schoeller-Photo-Awards zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Vor- und Nachname des Nutzers
  • Anschrift des Nutzers
  • Telefonnummern des Nutzers
  • E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Geburtsdatum des Nutzers
  • Daten, die seine Berufstätigkeit, seine Ausbildung, sein Studium, etc. nachweisen
  • Daten zu seiner Vita bzw. zu seiner Arbeit als Fotograf, die der Nutzer im Falle der Veröffentlichung seiner eingereichten Arbeit für die Veröffentlichung durch die Presse freigibt. Die Freigabe zur Veröffentlichung erfolgt durch den Upload der Vita im Einreichungsprozess.

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.
Beachten Sie hierzu die separate Datenschutzbelehrung, die für die Teilnahme am Felix-Schoeller-Photo-Award gilt.

2.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei Registrierung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

2.3. Zweck der Datenverarbeitung bei Registrierung
Die Registrierung des Nutzers auf unserer Website ist für die Teilnahme am Felix-Schoeller-Photo-Award erforderlich. Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss der Teilnehmer identifizierbar und die Kontaktaufnahme zu ihm möglich sein. Außerdem muss erkennbar sein, ob der Teilnehmer die in Teilnahmebedingungen des Felix-Schoeller-Photo-Awards beschriebenen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten.

2.4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

2.5. Änderungs- und Beseitigungsmöglichkeiten bei Registrierung
Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten Daten jederzeit abändern zu lassen oder die Registrierung aufzulösen. Alle von Ihnen bei der Registrierung angegebenen Daten werden sodann gelöscht. Damit scheiden Sie aus dem Felix-Schoeller-Photo-Award aus und beenden Ihre Teilnahme am Wettbewerb.

3. Newsletter

3.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung beim Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt, nämlich:

  • Vor- und Nachnahme des Nutzers
  • E-Mail-Adresse des Nutzers

Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote. Um unseren Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse werden wir dahingehend überprüfen, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber den Empfang des Newsletters autorisiert ist.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • (1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • (2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug unseres Newsletters verwendet. Für die Anmeldung zu unseren Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen.

Für die technische Abwicklung des Newsletter-Versands nutzen wir den Dienst Sendcockpit vom Anbieter Clever Elements GmbH, Prinzessinnenstraße 19-20, 10969 Berlin.

Clever Elements ist ein Dienst, mit dem u. a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegebenen Daten werden auf den Servern von Clever Elements in Deutschland gespeichert. Mit Hilfe von Clever Elements ist es uns möglich, unseren Newsletter-Versand zu analysieren. Wir können so prüfen, ob Newsletter-Nachrichten geöffnet werden und welche Links ggf. angeklickt werden. Dies dient der entsprechenden Optimierung unseres Angebotes. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Clever Elements finden Sie unter https://www.cleverelements.com/privacy.

3.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung beim Newsletter

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.3. Zweck der Datenverarbeitung bzgl. des Newsletter-Abonnements

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienst oder verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

3.4. Dauer der Speicherung bzgl. Newsletter-Abonnements

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

3.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit bzgl. des Newsletter-Abonnements

Das Abonnement dieses Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

4. Cookies

4.1. Allgemeine Informationen
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche uns bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nutzen wir nur für die Funktion unserer Website und unseres Angebotes technisch notwendige Cookies. Die Cookies werden von unserer Website gesetzt, um die volle Funktionsfähigkeit unserer Internetseite zu erhalten und die Bedienbarkeit zu verbessern. Sie können unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Um die Nutzung von Cookies durch Ihren Internet-Browser zu verhindern, können Sie die Verwendung von Cookies über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers deaktivieren oder einschränken. Über die Hilfefunktionen Ihres Internet-Browsers erfahren Sie, wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren und/oder löschen können. Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung/Löschung von Cookies dazu führen kann, dass einzelne Funktionen unserer Website nicht mehr erwartungsgemäß funktionieren. Zudem wirkt sich die Deaktivierung/Löschung der Cookies nur auf den hierbei verwendeten Internet-Browser aus. Für weitere Internet-Browser muss daher die Deaktivierung/Löschung von Cookies entsprechend wiederholt werden. Daneben stehen Ihnen Einstellmöglichkeiten über unser Cookie-Tool zur Verfügung, wie untenstehend beschrieben.

Außerdem verwenden wir die Local Storage Technik (auch „Lokale Daten“ und „Lokaler Speicher“ genannt). Dabei werden Daten lokal im Cache Ihres Browsers gespeichert, die auch nach dem Schließen des Browser-Fensters oder dem Beenden des Programms – soweit sie den Cache nicht löschen - weiterhin bestehen und ausgelesen werden können. 

Die Local-Storage-Technik ermöglicht es, dass Ihre Präferenzen bei der Nutzung unserer Internetseite auf Ihrem Rechner gespeichert und von Ihnen genutzt werden können.

Rechtsgrundlage für die Nutzung technisch notwendiger (essentieller) Cookies, bzw. der Local Storage Technik, ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Erhaltung der vollen Funktionsfähigkeit unserer Internetseite und der Steigerung der Bedienbarkeit. Eine Identifizierung einzelner Seitenbesucher ist uns mit Hilfe der Cookie-Technologie nur möglich, wenn der Seitenbesucher uns zuvor auf Basis einer gesonderten Einwilligung entsprechende personenbezogene Daten überlassen hat und in eine entsprechende Nutzung eingewilligt haben. Ein Widerspruch gegen den Einsatz notwendiger Cookies ist bei Nutzung der Seite nicht möglich.

Informationen über weitere Cookies (Statistik und Marketing) finden Sie untenstehend unter „4.3. Analyse Tools“.

Die Speicherung unserer Cookies erfolgt bis zur Löschung in Ihrem Browser oder, wenn es sich um einen Session-Cookie handelt, bis die Session abgelaufen ist.

4.2. CookieHub
Für den rechtssicheren Einsatz und zum Zwecke Ihrer Information nutzen wir für den Einsatz der Cookies auf unserer die Cookie-Consent-Technologie von CookieHub, einem Dienst der CookieHub ehf, Hafnargata 18, 230 Reykjanesboer, Island. Dieses Tool dient zur Informationen über verwendete Cookies und ermöglicht Ihre Einwilligung und Ablehnung der Verwendung. Darüber hinaus speichert CookieHub Ihre Einwilligung / Ablehnung zur Speicherung bestimmter Cookies und hilft uns dies datenschutzkonform zu dokumentieren.

Bei Aufruf unserer Website wird eine Verbindung zu den Servern von CookieHub hergestellt, um Ihre Einwilligung / sonstige Erklärungen zur Cookie-Nutzung zu dokumentieren und zwecks Nachweis zu speichern.

Der Einsatz von CookieHub erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebene Einwilligung für den Cookie-Einsatz einzuholen und zu dokumentieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO / § 25 TTDSG.

4.3. Analysetools
Soweit Sie uns bei Besuch unserer Website im Rahmen des Cookie-Hinweises eine Einwilligung zur Nutzung von Statistik-/ Marketing-Cookies erteilen, nutzen wir die im Folgenden aufgeführten Dienste für eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unseres Internetangebotes, in dem wir die Nutzung unserer Internetseite statistisch erfassen und auswerten. Darüber hinaus setzen wir mit Ihrer Einwilligung bestimmte Marketing-Cookies. Die Einzelheiten bezüglich der konkret verwendeten Cookies entnehmen Sie bitte den Hinweisen und Erläuterungen in unserem Cookie-Tool. Dort finden Sie Informationen über die einzelnen Cookies und deren Speicherdauer. → Cookie Hinweis

GoogleAnalytics/ Google Tag Manager

Wir setzen auf unserer Seite Google Analytics, einen Websiteanalysedienst der Google Inc., 1.600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA94043, USA, nachfolgend „Google“ ein. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hier durch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Wir verwenden auf unserer Seite Google Analytics in einer Version, die standardmäßig eine IP-Anonymisierungsfunktion verwendet. Ihre IP-Adresse wird daher von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der EU oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und anonymisiert.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, § 25 TTDSG und erfolgt dementsprechend nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über unser Consent-Management-Tool widerrufen. Daneben bietet Google für die gängigsten Browser eine Deaktivierungsoption an, welche Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google erfasst und verarbeitet werden. Sollten Sie diese Option aktivieren, werden keine Informationen zum Webseitenbesuch an Google Analytics übermittelt. Die Aktivierung verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns ggf. eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zu der von Google bereitgestellten Deaktivierungsoption sowie zu der Aktivierung dieser Option erhalten Sie über den nachfolgenden Link:tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Zweck der Datenverarbeitung
Die von Google Analytics erhobenen und verarbeiteten Informationen wird Google benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Die von Google Analytics erhobenen Informationen für die Benutzung unserer Website werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Bei den übermittelten Daten handelt es sich, wie oben beschrieben, lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf Ihren Namen ist nicht möglich. Wir haben darüber hinaus mit Google einen Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung und zur Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

Weitergabe der Daten an Dritte
Google wird die erhobenen Informationen ggf. an Dritte übertragen, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Falle Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Weitere Informationen zum Datenschutz für Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google oder auch in der Hilfefunktion von Google Analytics.

Rechtsgrundlage und Widerspruch
Die Erhebung und Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1a) DSGVO und demnach nur, wenn Sie bei Abruf unserer Website in die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch das Setzen von Statistik-Cookies einwilligen. Sie können der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Besucherdaten jederzeit widersprechen, indem Sie in den Cookie-Einstellungen das entsprechende Häkchen zur Einwilligung wieder entfernen.

Google Tag Manager
Im Rahmen der Analyse nutzen wir auch den Google Tag Manager der Google Island Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, Irland, nachfolgend „Google“. Dieser Dienst ist ein sogenannter Hilfsdienst und dient dem Einsatz weiterer Tools, in dem er diese auslöst und verwaltet. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können.

Der Tag-Manager nutzt hierbei sog. Tags und löst hiermit, sofern eine Einwilligung vorliegt, Dienste aus, die Ihrerseits unter Umständen personenbezogene Daten erfassen. Es kann allerdings nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass auch durch den Google-Tag-Manager personenbezogene Daten verarbeitet werden und ggf. durch Google an Dritte übermittelt werden.

Für den Einsatz des Google-Tag-Managers haben wir mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: www.google.de/ intl/de/policies/privacy .

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Google-Tag-Managers ist gem. § 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser berechtigtes Interesse.

5. Social Media Links
Auf unserer Homepage finden sich auch Links zu unseren Internetauftritten auf den jeweiligen sozialen Netzwerken. Wenn Sie dem Link von unserer Website auf ein soziales Netzwerk folgen oder sich zum Teilen von Inhalten unserer Website bei Ihrem sozialen Netzwerk anmelden, werden Ihre Daten von dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet. Den Zweck und Umfang der Datenerhebung, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den Anbieter des sozialen Netzwerks sowie diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Informationen zum Datenschutz des jeweiligen Anbieters.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.