Der Felix Schoeller Photo Award

Der Award im Überblick:

Kategorien Shortlist-Platzierte
erhalten
Nominierte
erhalten zusätzlich
Kategorie-Sieger
erhalten zusätzlich
1 Porträt Veröffentlichung in der Website-Galerie
  • Online-Kampagne in den sozialen Medien
  • Beteiligung ihrer nominierten Arbeit an der hochwertigen Ausstellung ‚Winners & Nominees
  • Einladung zur Preis-Verleihung in Osnabrück, Germany
Preisgeld
2.000 EUR
2 Landschaft / Natur Preisgeld
2.000 EUR
3 Modefotografie Preisgeld
2.000 EUR
4 Foto-Journalismus / Editorial Preisgeld
2.000 EUR
5 Freie / Konzeptionelle Fotografie Preisgeld
2.000 EUR
Felix Schoeller Photo Award in Gold Bester Kategorie-Sieger aus den Kategorien 1 bis 5 zus. Preisgeld
10.000 EUR
Sonderkategorie
Beste Nachwuchsarbeit
Veröffentlichung in der Website-Galerie
  • Online-Kampagne in den sozialen Medien
  • Beteiligung ihrer nominierten Arbeit an der hochwertigen Ausstellung ‚Winners & Nominees
  • Einladung zur Preis-Verleihung in Osnabrück, Germany
Preisgeld
5.000 EUR
Sonderkategorie
Deutscher Friedenspreis für Fotografie
Preisgeld
10.000 EUR

In den Kategorien 1-5 und im »Deustschen Friedenspreis für Fotografie« dürfen nur Profifotografen einreichen. In der Sonderkategorie »Beste Nachwuchsarbeit« dürfen nur Nachwuchsfotografen einreichen. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die finalen Teilnahmebedingungen. Diese finden Sie hier.

Timing des Wettbewerbs 2019
Einreichungszeitraum Registrierung und Upload der Konzepte und Bilderserien 01.01.-31.05.2019
Deadline Einreichung Letzter Tag der Online-Einreichung 31.05.2019
Online-Juryrierung zur Erstellung der Shortlist Die Jurys sichten alle eingereichten Arbeiten und erstellen für jede Kategorie eine Shortlist 07.06.-31.07.2019
Jurysitzungen Diskussion der Shortlist-Arbeiten und Festlegung von 5 Nominierten je Kategorie sowie Auswahl der Sieger aus den nominierten Arbeiten 02.-03.09.2019
Veröffenlichung der Shortlist Die Shortlist wird auf dieser Website veröffentlicht 03.09.2019
Veröffentlichung der Nominierten Die Nominierten werden in der Gewinner-Galerie auf dieser Website veröffentlicht 09.09.2019
Preisverleihung Feierliche Preisverleihung für Preisträger, Nominierte und geladene Gäste in Osnabrück 19.10.2019
Veröffentlichung der Preisträger Die Preisträger werden in der Gewinner-Galerie veröffentlicht, Start der Presse- und Online-Kampagne 20.10.2019
Ausstellungs-Eröffnung Ausstellungs-Eröffnung im Museumsquartier Osnabrück 20.10.2019

Die Kategorien

Der Felix Schoeller Photo Award ist einer der höchstdotierten Fotowettbewerbe im deutschsprachigen Raum. Der Preis ehrt Arbeiten, die Liebe zur Fotografie und höchste Ansprüche an die Qualität der Bilder erkennen lassen. Als Hersteller von Spezialpapieren für hochwertige fotografische Reproduktionen möchten wir mit dem Preis Fotografen auszeichnen und unterstützen, die unsere Leidenschaft für kompromisslos gute Bilder teilen. Der Felix Schoeller Photo Award wird alle zwei Jahre vergeben.

Porträt

Ein gelungenes Porträt ist mehr als die Aufnahme eines Menschen. Es zeigt nicht nur das, was die Augen sehen. Es fängt das Wesen des porträtierten Menschen ein, weckt Emotionen beim Betrachter und erzählt die Geschichte hinter dem Bild – klassisch oder experimentell. Ein gutes Porträt fasziniert uns über den klar herausgearbeiteten Ausdruck hinaus – weil es uns zum Entdecken einlädt. In dieser Kategorie können alle Abbildungen der menschlichen Gestalt von der Ganzkörperstudie über Aufnahmen des Gesichtes oder Nahaufnahmen eingereicht werden.

Felix Schoeller Photoaward

Credit: Part of the series „Mädchenland (2013-2014)“, Karolin Klüppel, Germany

Landschaft / Natur

Jede Landschaft ist wie ein offenes Buch, ein Bild oder eine Bilderserie ist ein kleiner Auszug aus ihrer Millionen Jahre alten Geschichte. Die ganze Weite der Landschaft bildet die Bühne, auf der im Spiel von Himmel, Erde und Wasser die Kräfte der Natur die Protagonisten sind. Diese Kategorie umfasst alle Fotografien, die Facetten der Natur einfangen.

Felix Schoeller Photoaward

Credit: Part of the series „SHOW CAVES“, Austin Irving, USA

Modefotografie

Mode ist ein Spiegel unseres Zeitgeistes. Im Spannungsfeld zwischen Kunst und Kommerz, Design und Alltäglichem greift Mode verschiedenste Strömungen auf. Das Lebensgefühl der Menschen wird seit Erfindung der Fotografie durch Modefotografie dokumentiert. Die Kategorie Modefotografie umfasst das gesamte Spektrum der Mode in all ihren Facetten der Darstellung samt Accessoires.

Felix Schoeller Photoaward

Photo: Ekaterina Jurkova

Foto-Journalismus / Editorial

In dieser Kategorie werden Arbeiten ausgezeichnet, die eine authentische Story erzählen: ob berührendes Einzelbild, Langzeitstudie oder unglaubliche Bilderserie, Dokumentation, Reportage, Editorial oder Thema. Diese Kategorie wartet auf Arbeiten, in denen mit fotografischen Mitteln journalistisch relevante Storys erzählt oder Sachverhalte auf ungewöhnliche Weise dokumentiert werden.

Felix Schoeller Photoaward

Credit: Part of the series „Bhopal Second Desaster“, Alex Masi, UK

Freie / Konzeptionelle Fotografie

Konzeptionelle Arbeiten zeichnet aus, dass nicht das Motiv oder die technische Perfektion des Bildes im Vordergrund stehen, sondern der übergeordnete Gedanke. Erst das Konzept macht aus Bild und Aussage eins. Zur einzigartigen Komposition kommt die Einordnung in ein übergeordnetes Thema als besondere Herausforderung hinzu. In dieser Kategorie können die Einreicher jede kreative fotografische Arbeit einreichen, die aus ihrer Sicht in keine der übrigen Kategorien passt.

Felix Schoeller Photoaward

Credit: Part of the series „Supermodels“, Daniel Wetzel & Gregor Schuster, Germany

Beste Nachwuchsarbeit

Sonderpreis

Mit dem Nachwuchsförderpreis werden fotografische Nachwuchstalente ausgezeichnet. Fotografen in Studium, Berufsausbildung oder Fotoassistenz, die nach Meinung der Jury eine besondere Förderung verdienen. Die beste Arbeit dieser Sonderkategorie wird von der Jury mit dem Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet. Die hier eingereichten Arbeiten unterliegen keinerlei thematischen Beschränkungen.

Felix Schoeller Photoaward

Credit: Part of the series „The Buffalo that could not dream“, Felix von der Osten, Germany

Deutscher Friedenspreis für Fotografie

Sonderpreis

Diese Sonderkategorie wird 2019 erstmals ausgeschrieben. Die Stadt Osnabrück hat sich als „Die Friedensstadt“ positioniert und vergibt u.a. auch den renommierten Erich-Maria-Remarque Friedenspreis für künstlerische, wissenschaftliche oder journalistische Arbeiten. Der „Deutsche Friedenspreis für Fotografie“ ist eine Initiative der Stadt Osnabrück und der Felix Schoeller Group. Er wird als Sonderkategorie innerhalb des Felix Schoeller Photo Awards ausgeschrieben. Der „Deutsche Friedenspreis für Fotografie“ zeichnet Arbeiten aus, die sich mittels des Mediums Fotografie mit dem Thema ‚Frieden‘ konzeptionell auseinandersetzen. Dabei wird der Friedensbegriff sehr weit gefasst. Es kann sich sowohl um den Frieden zwischen Völkern, als auch um das friedliche Zusammenleben in einem Land oder in der Familie oder auch um inneren Frieden handeln. Es gibt keine Eingrenzung des fotografischen Genres. Es können neben journalistischen Arbeiten beispielsweise ebenso Porträt-Arbeiten, Arbeiten aus dem Bereich der Landschaftsfotografie, Architektur oder freie/konzeptionelle Arbeiten eingereicht werden. Das Preisgeld für den Sieger dieser Sonderkategorie beträgt 10.000 €.

Felix Schoeller Photoaward

Credit: Part of the series „Living with War“, Hosam Katan, Germany